Home
Über uns
Welpentreffen 2017
Welpentreffen 2016
Ausstellung 2017
Zucht VS Vermehrer
LGst & Zuchtwarte
Rasse und Wesen
unsere Hündinnen
Unser Rüde
Gästebuch
Links
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt-Formular


Der Wert eines Menschen

 zeigt sich im Umgang mit den Tieren!

Das ist unsere Überzeugung - unser Lebensmotto!

Unser oberstes Zuchtziel ist die Gesundheit und ein festes Wesen unserer Tiere. Dies gilt für alle unsere wunderbaren Geschöpfe gleichermaßen.

Dass wir nur mit Tieren züchten, die einer über Generationen gesunden Zuchtlinie entstammen, versteht sich von selbst.

 

 

 

Wir züchten nur mit Elterntieren, die

- die strengen Kriterien für eine Zuchtzulassung durch den Internationalen Hunde Verband (IHV) erfüllen,

- sich einer Zuchttauglichkeitsprüfung entsprechend des Rassestandards der  Alianz Canine Worldwide (ACW)
durch einen Zucht- und Leistungsrichter und Zuchtwart unterzogen und

- nach Auswertung  aller erforderlichen medizinischen Untersuchungen durch Gutachter des Internationalen Hunde Verbandes (IHV) und Einlagerung der DNA

eine Zuchtzulassung durch den Internationalen Hunde Verband (IHV)  erhalten haben.

Besonderen Wert legen wir darauf, dass alle Elterntiere MDR-1 +/+ (also frei von diesem Gendefekt) sind – ohne Ausnahme.

Dies ist - denkt man den Gedanken konsequent zu Ende - die einzige Möglichkeit, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass die Vererbung dieser Krankheiten/Gendefekte  verhindert wird.

Als anerkannte, ausgezeichnete Züchter, bestellte Zuchtwarte und als  Internationaler Zuchtschaurichter der Alianz Canine Worldwide (ACW) und des Internationalen Hunde Verbandes (IHV) verfügen wir  über die nötigen Kenntnisse über das Wesen, die Verhaltensweisen von Hunden, das richtige Verhalten von Menschen gegenüber Hunden, über die Haltung und Zucht von Hunden und wichtige Rechtsvorschriften für den Umgang mit Hunden entsprechend der Hundehalterverordnungen, Hundehaltergesetze und Gefahrtierverordnungen der Bundesländer sowie dem Tierschutzgesetz §11 der Bundesrepublik Deutschland

 

 

Durch die sorgfältige Auswahl der Verpaarungen und der uns selbst gesetzten Standards ist unsere Zucht frei von Krankheiten und unterliegt den strengen Richtlinien unseres Vereins (IHV/ACW), denn unser Zuchtziel sind gesunde und wesensfeste Familienhunde.

 Wie jeder andere seriöse Züchter unterwerfen wir uns ständig strengen Kontrollen und leben eine größtmögliche Transparenz!

Daher sind wir natürlich stolz, dass unsere Zuchtstätte für die geleistete Arbeit als Züchter vom Internationalen Hunde Verband (IHV) mit dem Goldsiegel und dem Prädikat „vorbildlich“ ausgezeichnet wurde.

Züchten heißt Verantwortung übernehmen und tragen! Für uns heißt das, ein Hundeleben lang für alle Welpen, die in unserer Zuchtstätte geboren werden da zu sein!

Wir erleben es leider immer wieder, dass uns Menschen kontaktieren, die "mit uns handeln" wollen. Das häufigste Argument, das uns begegnet ist immer wieder, Tiere "ohne Papiere" erwerben zu wollen. Deshalb sei an dieser Stelle nochmal betont, dass wir niemals Tiere "ohne Papiere" abgeben werden! Die sogenannten Papiere sind kein Selbstzweck, sondern ein Mittel zur Kontrolle und Transparenz! Die DNA unserer Zuchttiere ist eingelagert, so können Sie alles, aber auch alles nachprüfen.

Unabhängig davon möchten wir betonen:

Unsere Welpen sind quasi unsere "Kinder" und diese sind keine Ware!

 

Unser Zuchtziel ist die Erhaltung und Verbesserung der Rasse Weißer Schweizer Schäferhund und die Zucht von Familien- und Liebhaberhunden. Die Fehler der Vergangenheit, wo auf Grund des geringen Genpools auch sehr eng gezüchtet wurde, möchten wir nicht wiederholen.

Ein anderes, großes Thema, mit dem wir immer wieder konfrontiert werden ist die Frage, weshalb ein Welpe aus einer/unserer anerkannten Zucht teurer ist, als ein Welpe von sogenannten "Züchtern ohne Papieren".

Ja, ein Welpe aus einer/unserer kontrollierten und gesunden Zucht - so wie auch aus Zwingern anderer seriöser Züchter - ist vielleicht auf den ersten Blick vermeintlich teurer als bei den "Vermehrern", das ist so!

Und das hat seinen Grund, denn jedem dürfte klar sein, dass eine seriöse Zucht nach allen medizinischen Regeln und den Zuchtrichtlinien  mit Kosten verbunden ist!

 Über die klaren Regeln, die Zuchtbuchbestimmungen unseres Vereins können Sie sich unter:

 

informieren.

Wir könnten Bände füllen mit Berichten von verzweifelten Hundebesitzern, die uns kontaktieren, weil ihre Hunde krank sind. Immer wieder wird uns berichtet, dass es Hundebesitzer gibt, die aus Geldgier ihrer Hündinnen bei jeder Hitze belegen... Wir könnten heulen und rasend vor Wut werden bei diesen Berichten...

Und immer wieder erleben wir den gleichen Alptraum: kein anerkannter Züchter, keine Kontrolle, keine Transparenz, usw...

und Interessenten für Welpen die aus Geiz das Leid von Tieren verlängern.

Das ist die ungeliebte Wahrheit und wir scheuen uns nicht, diese auch auszusprechen!

Wir möchten uns hier nicht in Rage schreiben, obwohl wir auf Grund des vielfach "produzierten" Leides allen Grund dazu hätten.

Wir können leider nicht verhindern, dass es "Vermehrer" gibt, die sich als Züchter ausgeben. Jeder, der bei derlei Leuten Tiere erwirbt sollte sich darüber im klaren sein, dass diese Leute keinerlei Kontrolle unterliegen und oftmals Tiere ohne Sinn und Verstand miteinander verpaart werden. Wir haben Fälle erlebt, wo niemand wußte, inwieweit die Elterntiere miteinander verwandt waren - ja selbst Inzest wurde uns berichtet.

Wer sich nicht so sehr mit der Materie auseinander gesetzt hat, dem sei folgendes Beispiel genannt:

Jeder verantwortungsvolle Züchter züchtet nur mit absolut gesunden Tieren, die über Generationen nicht miteinander verwandt sind und wählt für die Verpaarung insbesondere Zuchttiere aus, die in ihrem Wesen zusammen passen. Auch wenn zwei Hunde "Papiere" haben, qualifiziert sie dies nicht auch schon zur Zucht. Es bedarf jahrelanger Erfahrung um wesensfeste und gesunde Welpen zu züchten!

Wirkliche Zuchttiere müssen sich in einem langwierigen Verfahren qualifizieren und Prüfungen bestehen. Wer sich diesen Kontrollen entzieht, darf sich nicht Züchter nennen - so jedenfalls ist unsere gewachsene Überzeugung.

Den verantwortungslosen Vermehren verdanken wir kranke, aggressive und/oder überängstliche Tiere und es macht uns wütend und traurig zugleich, dass es Gesetzeslücken gibt, die verhindern, diesen Leuten das Handwerk zu legen! Letztlich können nur Sie eine wichtige und richtungsweisende Entscheidung treffen!

Wir haben und leben eine hohe ethische und moralische Verantwortung gegenüber unseren Tieren, die sich in der Art der Haltung und Aufzucht niederschlägt.

All unsere Tiere sind Familienmitglieder; dementsprechend entscheiden wir auch ausschließlich im Interesse des Tieres, ob wir es abgeben oder nicht! Wir stehen zu jeder Entscheidung, auch wenn die betroffenen Interessenten die Entscheidung in Frage stellen. Dazu gehört auch, dass wir keine Tiere nach Osteuropa abgeben, solange kein Tierschutzgesetz existiert, das sich am Deutschen Tierschutzgesetz orientiert.

Ob Sie es verstehen (wollen) oder nicht, wir "müssen keinen Welpen verkaufen!" - Wir entscheiden im Familienrat, ob und wohin wir unsere Welpen abgeben!

 

Grundsätzlich geben wir keine Welpen in Zwingerhaltung und/oder "Mietskasernen" ab!

Des Weiteren behalten wir uns eine Kontrolle der Haltung jedes unserer abgegebenen Tiere vor.

Letztlich möchten wir darauf hinweisen, dass es in der Verantwortung jedes Interessenten für ein Tier liegt, seine Verantwortung wahrzunehmen. Jeder Käufer eines Tieres von "Hinterhofzüchtern", "Vermehrern" und dubiosen Gestalten verlängert nur das Leid von vielen, vielen leidenden Tieren (gleich welcher Rasse). 

In unserer Linkliste finden Sie Züchter, die unsere hohen ethischen Grundsätze teilen !

 
 

 Letztlich bleibt uns nur noch zu sagen:

Ja, wir stehen dazu, dass unsere Abgabeverträge für Welpen eindeutig am Tierschutzgesetz orientiert sind. Wer nicht bereit ist, sich dem Tierschutz zu verschreiben, wird bei uns keinen Welpen erhalten!

An dieser Stelle möchten wir auch darauf hinweisen, dass wir keine Welpen in Zwingerhaltung oder Haltung in "Mietskasernen" abgeben!

ZurückWeiter
© Familie Seemann 2010  | Aus Liebe zum Tier - Nur vom kontrollierten Züchter